6. Punktspiel

6. Punktspiel – Auswärtssieg in Ummerstadt

 

TSV 1868 Ummerstadt II   0 : 7   SV 1919 Reurieth e.V.

 

Torschütze:

  • Brian Pfeffer
  • Stefan Frank
  • Frank Joseph
  • Danny Fröhner (2)
  • Matty Wiener (2)

Letzten Sonntag waren wir wieder einmal super besetzt, eine starke Elf und eine sehr stark besetzte Bank. Wir konnten uns also sehen lassen, was wohl nicht nur an unseren neuen schicken Vereinsshirts lag. Nur unser Erfolgstrainer Olli wurde durch unseren routinierten Spielertrainer Sven vertreten. […]

 

6. Punktspiel – Auswärtssieg in Ummerstadt

 

TSV 1868 Ummerstadt II 0 : 7 SV 1919 Reurieth e.V.

 

Torschütze:

  • Brian Pfeffer
  • Stefan Frank
  • Frank Joseph
  • Danny Fröhner (2)
  • Matty Wiener (2)

Letzten Sonntag waren wir wieder einmal super besetzt, eine starke Elf und eine sehr stark besetzte Bank. Wir konnten uns also sehen lassen, was wohl nicht nur an unseren neuen schicken Vereinsshirts lag. Nur unser Erfolgstrainer Olli wurde durch unseren routinierten Spielertrainer Sven vertreten.

Leider konnte Ummerstadt das Spiel nur mit 9 Mann beginnen und war erst nach ca. 20 Minuten komplett besetzt. Dementsprechend schwer war auch die Anfangsphase unsererseits zu bespielen. Denn der Gegner stand sehr tief. Wir benötigten mehrere Anläufe, bis endlich das erste Tor durch eine straffe Direktabnahme von Stefan erzielt werden konnte. Es folgten in regelmäßigen Abständen Treffer durch Danny, Matty oder auch Frank in der ersten Halbzeit. So gingen wir auch mit einer 0:4 Führung – die um einiges hätte gerne höher ausfallen können – in die Halbzeitpause.

Die Vorgaben des Trainers waren klar: Jeder wird heute mindestens eine Halbzeit spielen! So kamen auch direkt drei frische Leute – das waren Hannes, Brian und Hagen – nach der Halbzeit und zeigten konzentrierte und abgeklärte Leistungen. Wir konnten uns weitere Chancen erarbeiten, während Ummerstadt merklich immer weiter zurückschaltete. Leider nutzten wir, wie auch auch schon in den letzten Spielen bemängelt, diese einfach zu wenig aus. Hier fehlt uns einfach noch die Kaltschnäuzigkeit, die in höheren Klassen des öfteren zu finden ist. Aber ich bin zuversichtlich, dass das kommende Training wieder genau darauf abgestimmt sein wird.

Wie schon geschrieben, ergaben sich neue Tormöglichkeiten aus unserer unermüdlichen Offensive. Brian verteilte die Bälle aus dem zentralen Mittelfeld, Hannes lief und lief und lief, spielte torgefährliche Pässe in die Spitzen und Hagen dirigierte aus der Abwehr heraus. In der Zwischenzeit waren es wieder Matty und Danny, die ihren Doppelpack in diesem Spiel schnürten. Wobei Danny bei seinem zweiten Treffer doch recht lustig aber auch erleichtert, dass der Ball doch noch über die Torlinie rollte, dar stand. Sorry Danny, aber der musste sein wink Aber auch Brian erzielte vor völlig freiem Tor seinen ersten Treffer für unseren Sportverein.

Abschließend ist noch hinzuzufügen, dass die Moral, Disziplin und der Ehrgeiz zur Zeit enorm hoch in unserem Team stehen. Das müssen wir weiter beibehalten, denn nur so lassen sich solche Spiele wiederholen. Das wird noch wichtiger in dieser Saison. Dann klappt es auch mit den Torerfolgen! Ein paar Mal öfter den Kopf hoch und als Team agieren/ den Ball abspielen, dann hätten auch im letzten Spiel locker noch zwei Tore mehr (z.B. durch Hannes, der sich sehr oft richtig gut freigelaufen hatte) drin sein können.

Hätte, hätte, Fahrradkette…das wird noch richtig geil! smile

 

Nur der SVR <3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.