Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
FanShop online!
Es ist uns eine Herzensangelegenheit Euch den neuen Fanshop zu präsentieren. Gehe einfach im Menü auf FANSHOP!
Neu: Spende nun auch online an uns
ob anonym oder nicht - von nun an könnt ihr online an uns spenden. Mehr Infos findet ihr unter der Rubrik SPONSORING-ONLINE SPENDE.
Details zur Saison 2017/18
Der Spielplan und die Tabelle sind veröffentlicht. Mehr Infos findet ihr in der Rubrik SPORTBEREICHE-FUSSBALL. Nur der SVR!
Veranstaltungen 2018
...den vollständigen Veranstaltungskalender könnt ihr unter der Rubrik VEREIN-VERANSTALTUNGSPLAN AKTUELL einsehen!
Angebot von Tanz- und Kindersportkursen
Lust auf Bewegung und Tanz? Dann seid ihr bei uns genau richtig! Mehr Informationen findest du unter SPORTBEREICHE-KINDERSPORT.
Abteilung Tischtennis
Mehr Informationen findest du unter SPORTBEREICHE-TISCHTENNIS


Rückrundenauftakt gegen Goßmannsrod

Rückrundenauftakt 2016

 

SV 1919 Reurieth   2 : 0   SV 1897 Goßmannsrod

Torschützen: Stefan Frank, David Hopf 

 

Zu Beginn der Rückrunde sahen die diesmal nicht so zahlreichen Zuschauer ein holpriges Spiel auf schwer bespielbarem Platz. Goßmannsrod kam als Tabellenvierter nach Reurieth und machte zu Beginn des Spieles Druck ohne wirkliche Torgefahr zu erzielen. Unserer Mannschaft merkte man die fehlende Spielpraxis an, es lief noch nicht viel zusammen. Dies besserte sich jedoch im Spielverlauf und wir konnten vor allem über die Außen immer wieder gefährlich vor dem Tor der Goßmannsröder auftauchen. Es haperte jedoch mit dem Abschluss, sodass der gegnerische Torwart keine Mühe hatte, die Bälle abzuwehren.

Gegen Mitte der ersten Halbzeit konnten wir ein Übergewicht im Mittelfeld erreichen, weil wir aggressiver in die Zweikämpfe gingen und so die gegnerischen Vorstöße schon im Ansatz abwehren konnten. Die wenigen Durchbrüche der Goßmannsröder wurden durch die von Mike und Tobias gut organisierte und sichere Abwehr abgefangen, so dass Christian im Tor vor keine größeren Probleme gestellt wurde. In der 30.Minute stand Stefan, dort wo ein Stürmer stehen muss und konnte die zuvor gut herausgeholte Ecke zum 1:0 verwandeln. Trotz weiterer guter Chancen ging es mit diesem Ergebnis in die Halbzeit.

Der Beginn der zweiten Halbzeit ähnelte der ersten Phase des Spiels. Die Goßmannsröder machten wieder Druck, zeigten jedoch im Abschluss nicht die letzte Konsequenz. Diese Druckphase war jedoch von kurzer Dauer, mehr und mehr konnten wir wieder die Vorherrschaft im Mittelfeld übernehmen und von dort immer wieder Angriffe initiieren. Einziger Kritikpunkt war die mangelnde Chancenverwertung. So dauerte es bis zu 65. Minute, bis sich unser Al(l)t-Star Frank mit einem sehenswerten Solo über links durch die gegnerische Abwehr fast bis an den linken Torpfosten durchschlängelte und von dort in die Mitte des Strafraumes zurückpasste wo David diese Vorlage letztendlich mit dem 2:0 abschließen konnte. Spätestens ab da war der Widerstand der Gegner gebrochen. Auch machte sich jetzt die bessere Kondition und Fitness bemerkbar, so dass wir in der letzten Viertelstunde den Gegner beherrschten und das Spiel der Mannschaft wieder an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfte.

Eine Schrecksekunde war noch zu überstehen, als durch einen Ballverlust im Mittelfeld der Gegner noch einmal vor unserem Tor auftauchte und Christian zu einem Ausflug aus seinen Strafraum heraus zwang. Jedoch auch diese Gelegenheit der Goßmannsröder konnte unsere Abwehr zunichte machen. So ergaben sich noch einige Torgelegenheiten, welche leider nicht genutzt werden konnten. Die letzte hatte Hannes mit einem schönen Schuss aus der Drehung knapp rechts neben den Pfosten. Kurz danach pfiff der gut leitende Schiedsrichter Elle ab. 

Den nächste Gegner Römhild/Mendhausen auf eigenem Platz zu schlagen ist möglich, wenn es uns gelingt, an die Leistungen der letzten Viertelstunde des Spieles anzuknüpfen und unsere Chancen konsequent zu nutzen.

Wir hoffen auch hier auf die Unterstützung unserer treuen Fans!

 

Vorbericht

Liebe Sportfreunde und Fans des SVR,


lange mussten wir warten, aber nun geht es endlich wieder los. Die 2. Halbserie der Saison 2015/16 startet am Sonntag, den 13.03.16. Alle Fans hoffen dabei auf ähnlich spannende und erfolgreiche Spiele wie in der ersten Halbserie. Die, auf Grund der Auflösung der SG, aus der Not geborene Mannschaft begeisterte uns alle bisher durch Ihr Engagement und Ihren Zusammenhalt. Hier ist wirklich die Mannschaft der Star, um mal eine alte Phrase zu bemühen.

 

Weiterlesen: Rückrundenauftakt gegen Goßmannsrod

Bericht Jahresjauptversammlung 2016

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2016

Am Freitag, den 19.02.16 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung unseres Vereines statt.

Erster Tagesordnungspunkt war der Rechenschaftsbericht für das vergangene Jahr. Hier können wir eine durchweg positive Bilanz ziehen. Unser Verein mit seinen Abteilungen Fußball, Tischtennis, Badminton, Kinder-, Jugend- und Frauensport ist der Verein sehr breit aufgestellt und bietet für fast jedermann etwas interessantes. Diese zahlreichen Angebote werden von den derzeit über 120 Mitgliedern rege genutzt. 

Hast auch du Lust, so informiere dich einfach über unsere Trainingszeiten hier auf der Homepage und schau vorbei. In ein oder zwei Schnupperkurse darfst du gerne dein Können unter Beweis stellen!

Weiter mit Sport: Die auf Grund der Aufkündigung der Spielgemeinschaft durch den SV Dingsleben neu gegründete Fußballmannschaft konnte sich in der 2.Kreisklasse etablieren und hat berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg in die 1.Kreisklasse. Unsere Abteilung Tischtennis trainierte regelmäßig und konnte sich in freundschaftlichen Vergleichen gut behaupten. Auch Abteilung Badminton trainierte ebenso wöchentlich, steckt aber momentan noch in den Kinderschuhen und würde sich über eine regere Beteiligung freuen.
Gut angenommen wird der Kinder- und Jugendsport, was für die Zukunft des Vereins große Bedeutung besitzt. Dies trifft ebenso auf die von den einzelnen Abteilungen organisierten Kindertrainingsgruppen zu. Das Angebot Frauensport wird ebenfalls gut genutzt.
Für 2016 wurde geplant, in Sachen Volleyball und Seniorensport weitere Aktivitäten auf den Weg zu bringen.

Zweiter Tagesordnungspunkt waren die geplanten Veranstaltungen 2016. Wir hoffen hier auf eine rege Beteiligung insbesondere bei den Arbeitseinsätzen und Sportfesten. Der Veranstaltungsplan 2016 ist auf unserer Homepage unter http://sv1919-reurieth.de/index.php/verein/veranstaltungsplan hinterlegt.
Auf Anfrage wurde als nächstes der Antrag zur Einführung eines Rentnertarifes zur Abstimmung gebracht. Diesem wurde ohne Gegenstimme stattgegeben und wird als Änderung in die Satzung

aufgenommen (erfolgt noch!).

In der abschließenden Diskussion wurden anstehende Probleme angesprochen, insbesondere die Absicherung des Spielbetriebes Fußball bezüglich Rasenpflege und Trikotwäsche sowie der Antrag der Abteilung Tischtennis auf eine neue Tischtennisplatte und Spielgeräte. Weiterhin wurde als Schwerpunkt die Wiederherstellung der Slackeline-Anlage genannt, welche 2016 unbedingt realisiert
werden soll.

Mit einem gemütlichen Zusammensein wurde unsere diesjährige Jahreshauptversammlung dann beendet.

Etwas enttäuschend war, dass nur 25 Vereinsmitglieder (inklusive Vorstand) den Weg ins Sportlerheim fanden, das bedeutet nur ein Fünftel aller Mitglieder!
Wie der Name schon sagt, können wir nur vereint etwas voranbringen. Deshalb sollte sich jedes Mitglied hinterfragen, ob es weiterhin nur vom Verein profitieren will und die Arbeit einigen Wenigen überlässt oder dazu beiträgt, dass wir gemeinsam vorankommen. Viel Arbeit auf Viele verteilt, bedeutet für jeden wenig Arbeit, viel Arbeit auf Wenige verteilt führt zur

Frustration und kann das Ende eines Vereins bedeuten - die Geschichte lehrt es uns bereits!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok