Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
FanShop online!
Es ist uns eine Herzensangelegenheit Euch den neuen Fanshop zu präsentieren. Gehe einfach im Menü auf FANSHOP!
Flag-Football
BRANDNEU und EINZIGARTIG: Bei uns könnt ihr jeden Dienstag von 17 - 20 Uhr Flag-Football trainieren. Mehr Infos findet ihr in der Rubrik SPORTBEREICHE.
Neu: Spende nun auch online an uns
ob anonym oder nicht - von nun an könnt ihr online an uns spenden. Mehr Infos findet ihr unter der Rubrik SPONSORING-ONLINE SPENDE.
Details zur Saison 2017/18
Der Spielplan und die Tabelle sind veröffentlicht. Mehr Infos findet ihr in der Rubrik SPORTBEREICHE-FUSSBALL. Nur der SVR!
Veranstaltungen 2017
...den vollständigen Veranstaltungskalender könnt ihr unter der Rubrik DER VEREIN-VERANSTALTUNGSPLAN einsehen!
Angebot von Tanz- und Kindersportkursen
Lust auf Bewegung und Tanz - dann seid ihr bei uns genau richtig! Mehr Informationen findest du unter SPORTBEREICHE-KINDERSPORT.
Abteilung Tischtennis
Mehr Informationen findest du unter SPORTBEREICHE-TISCHTENNIS


Römhild/Mendhausen 02.04.2017

Rückrunde: Zu Gast in Römhild

SG Mendhausen/Römhild 2 : 1 SV 1919 Reurieth

Torschütze: Simon Hoffmann

Nach dem erfolgreichen Hinrundenspiel, welches wir im vergangenen September mit 3:2 für uns entscheiden konnten, hatte die Spielgemeinschaft (SG) aus Mendhausen und Römhild noch ein Rechnung mit uns offen. Dies machte sich auch in der Spielweise der Gastgeber in Römhild bemerkbar.

Schon anfangs fanden sie besser ins Spiel und kombinierten über ihr agiles Mittelfeld und schnellen Flügelspieler gut. Besonders auffällig an diesem Tag war der Römhilder Sportsfreund Christoph Neumann, über den viele Angriffe auf unser Tor getragen wurden.

Rückrunde: Zu Gast in Römhild

SG Mendhausen/Römhild   2 : 1   SV 1919 Reurieth

Torschütze: Simon Hoffmann

Nach dem erfolgreichen Hinrundenspiel, welches wir im vergangenen September mit 3:2 für uns entscheiden konnten, hatte die Spielgemeinschaft (SG) aus Mendhausen und Römhild noch ein Rechnung mit uns offen. Dies machte sich auch in der Spielweise der Gastgeber in Römhild bemerkbar.

Schon anfangs fanden sie besser ins Spiel und kombinierten über ihr agiles Mittelfeld und schnellen Flügelspieler gut. Besonders auffällig an diesem Tag war der Römhilder Sportsfreund Christoph Neumann, über den viele Angriffe auf unser Tor getragen wurden. Bereits in der fünften Minute konnte er zur Führung seines Teams treffen. Dennoch stand unsere Verteidigung um Steven, Christian (Schmidt) und Sandro (Voigt) gut und organisiert und wehrte weiter gekonnt über die Außen ab. Gleichzeitig wurden dadurch auch Angriffsversuche über Richard oder Frank auf Mike und David gestartet. Die Angriffe waren schön anzusehen, konnten jedoch durch meist zu überhastetes Abschließen nicht platziert genau werden. In der 20. und auch 24. Minute kam es zu Schrecksekunden als der Klang des aufprallenden Balles auf unseren Torrahmen ertönte. In den darauffolgenden Minuten konnte aber auch wir in der 34. Minute durch einen schnellen Flügelsprint und Hereingabe durch David auf Mike gefährlich werden. Leider konnte Mike das runde Leder nicht voll treffen und klärte für die Mendhäuser Abwehr zur Ecke. Aus dieser konnte aber keine weitere Torgefahr produziert werden. Somit ging es mit einem 1:0 Rückstand in die Pause.

In der zweiten Halbzeit taten wir uns schwer die wahrscheinlich müden Beine unseres ersatzgeschwächten Ü-35-Teams wieder warm zu bekommen. Es waren die Mendhausen/Römhilder, die das Übergewicht in der zweiten Halbzeit bestimmten. Auch in der 60. Minute schepperte es an unserem Torpfosten, nach sehenswerter Kombination des Gegners. Wir mussten uns etwas einfallen lassen. In der 65. Minute wurde nach einem stark gelaufenem Angriff durch die gegnerische Abwehr zur Ecke geklärt. Robin trat zur Ecke an, der Ball segelte etwas zu weit über den Strafraum, konnte jedoch von Mike kontrolliert werden. Der legte spielerisch leicht den Ball auf den lauernden Simon ab, der zum Ausgleich vollstreckte.

Leider hielt dieser Stand nicht lange und eine Abspracheschwierigkeit wurde erneut von Christoph Neumann eiskalt ausgenutzt. In der 74. Minute tänzelte er so mit Seelenruhe erst Abwehr und auch unseren trotzdem stark parierenden Torwart Christian (Kossack) aus. Bis zum Ende der Partie fand das Spiel nur noch im Mittelfeldbereich statt und war von Ballverlusten oder Ungenauigkeiten auf beiden Seiten geprägt. Somit ging diese Partie mit 2:1 an die gastgebende Mannschaft SG Mendhausen/Römhild - ehrlicherweise auch verdient.

Abschließend ist anzumerken, dass wir trotz der Niederlage und unserer stark geschwächten Mannschaft ein gutes Spiel liefern konnten. Nun heißt es schnell wieder Ordnung in die verletzte Bank unseres Teams zu bringen und eventuell auch langfristig das Team breiter aufzustellen. Wer also Interesse hat - nur zu und kommt vorbei wink

 

Nur der SVR <3